Verehrter Gast, so bis hierher haben Sie es geschafft.

Die KDStV Vandalia ist eine farbentragende, nichtschlagende Studentenverbindung und wurde 1905 an der Karls-Universität in Prag. Ansicht Prag gegründet. Nach der Zwangsauflösung während des Nazi-Terrors konnte die Verbindung 1950 in München wiederbegründet werden.

Die KDStV Vandalia gehört dem Cartellverband Katholischer Deutscher Studentenverbindungen (CV) an, welcher an fast allen deutschen Hochschulorten aktiv ist.

Dem Leben in unserer Studentenverbindung liegen folgende Prinzipien zugrunde:
Unter religio (Glaube) verstehen wir ein Leben nach christlichen Grundsätzen im privaten und öffentlichen Bereich. Amicitia (Freundschaft) endet für uns nicht mit dem Abschluss des Studiums, sondern bildet einen wertbeständigen sozialen Rahmen für unser ganzes Leben. Neben dem ernsthaften Studium versuchen wir durch regelmäßige wissenschaftliche Veranstaltungen eine fachübergreifende Allgemeinbildung zu fördern, was unserem Prinzip scientia (Wissenschaft) Ausdruck verleiht. Durch patria (Demokratie, Vaterland) bekennen wir uns zu unserer freiheitlich demokratischen Verfassung, in gleichzeitig friedlicher und völkerverbindender Geistes-haltung.

Geschichte und Traditionen sind Güter die man weitertragen soll. Sie zeigen wie man angefangen hat, wie es war, wie es ist und vielleicht auch wie es werden wird.

Wir sind kein verstaubter "Verein", wie so manche gerne behaupten. Dies kann man bei den verschiedenen Veranstaltungen erleben und an unserer Geschichte sehen.

Wir haben die eine oder andere schwere Zeit durchgemacht, aber immer hat sich der Zusammenhalt zwischen den Bundesbrüdern als stärker erwiesen.

Diese Seiten sollen ein wenig Helfen, das Leben in der Vandalia anfassbarer und vertrauenerweckender zu machen.

Die folgenden Berichte und Artikel stammen aus verschiedenen Festschriften oder Beiträgen in unseren Vandalenblättern und wurden von verschiedenen Cartell- und Bundesbrüdern geschrieben.
Ihnen allen ein herzlichsten Dank für ihre Arbeit.